Weihnachtskalender 2023

24 Kästchen für 24 Unternehmerinnen!

Bereits zum zweiten Mal organisieren wir den Wiener Wunderweiber Business Weihnachtskalener statt. Letztes Jahr wurde der St. Anna Kinderkrebsforschung ein Betrag von 3.571,16 € übergeben.

Jährlich sind etwa 300 Kinder und Jugendliche in Österreich von der Diagnose Krebs betroffen. Die Heilungsrate krebskranker Kinder und Jugendlicher zu verbessern – an dieser Zielsetzung arbeitet die St. Anna Kinderkrebsforschung seit 1988.

Schwimmstunden

Gut Schwimmen zu können, ist tatsächlich eine besondere Herausforderung! Es erfordert viel aufopferungsvolle Arbeit, denn die Schwimmerin muss eine effiziente Kombi-nation hochtechnischer Bewegungen absolvieren und dies in einer Umgebung, die nicht unser vertrautes Element ist.

Ich achte in den Stunden darauf, dass neben dem theoretischen Teil auch die Schwimmtechnik nicht zu kurz kommt. Nach der Trainingseinheit gebe ich Feedback und schreibe nach Wunsch einen Trainingsplan, so dass Du das Gelernte umzusetzen und selbst weiter trainieren kannst.

Eine Einheit dauert 25 Minuten.

AnbieterIn:
Gesine Görlich-Fletzberger
Wert:

 40,00

Vorrätig

*

Beschreibung

Meine Idee, eine Schwimmschule für nur Frauen im Einzelunterricht aufzumachen hat sich durch mein eigenes Training ergeben. Gut Schwimmen zu können, ist tatsächlich eine besondere Herausforderung! Es erfordert viel aufopferungsvolle Arbeit, denn die Schwimmerin muss eine effiziente Kombi-nation hochtechnischer Bewegungen absolvieren und dies in einer Umgebung, die nicht unser vertrautes Element ist.

Ich achte in den Stunden darauf, dass neben dem theoretischen Teil auch die Schwimmtechnik nicht zu kurz kommt. Nach der Trainingseinheit gebe ich Feedback und schreibe nach Wunsch einen Trainingsplan, so dass Du das Gelernte umzusetzen und selbst weiter trainieren kannst.

Über mich

Meine Leidenschaft gehört bereits in jungen Jahren dem Sport. Es hat mich immer glücklich gemacht, Sport zu machen. Meine Mutter – selbst Skilehrerin – hat mich auf Ski gestellt, als ich gerade erst gehen konnte.

Mein gesamtes Teenagerzeit habe ich auf den Golfplatz verbracht, zunächst einige Zeit im Bayern-Kader und mit 17 Jahren dann auch in der Nationalauswahl für Deutschland gespielt. Dass ich dann nicht ins Profilager gewechselt bin, hat mein Drang nach einem Studium verhindert. Betriebswirtschaft und ein paar Semester Sport.

Meine Agentur beschäftigt mit Kommunikation im Unternehmen, Webseiten, Grafik, SEO und falls es die Zeit noch lässt, fotografiere ich selbst.

Meine Liebe zum Schwimmen kommt vom Triathlon. Durch meine jetzige Ausbildung als Dipl. Schwimmlehrerin bin ich dabei, mir viele Übungen und zusätzliches Wissen anzueignen und gebe Theorie und Praxis gerne in den Unterrichsstunden weiter.